Oktober 2019

Beide Teams von 78 siegen. Auch der DRC gewinnt - nur die SG Odin/VfR verliert

Ein starkes Derby, eine herbe Schlappe in Liga 1, sowie zwei Favoritensiege in der 2. Bundesliga. So liefen die Spiele am letzten Wochenende.

1. Bundesliga Nord/Ost: Derbyzeit in Hannover: Mit dem Lokalderby zwischen Hannover  78 und Germania List trafen die beiden Top-Teams aus der Landeshauptstadt am schnellen Graben vor rund 600 Rugby-Fans aufeinander. Die 78er waren dabei noch ungeschlagen, während Germania zuletzt überraschend in Hamburg Federn lassen musste. Doch die Germanen zeigten sich von der Niederlage in der Hansestadt unbeeindruckt und legten munter los und gingen mit 17:0 in Führung, ehe 78 vor der Pause noch auf 17:7 verkürzen konnte. Die Überraschung lag also in der Luft und auch in der zweiten Hälfte spielte die Mannschaft aus der List munter mit – die Punkte machten jedoch die 78er. Ein Versuch plus Erhöhung und ein Strafkick brachten den Ausgleich, ehe Pascal Fischer den entscheidenden Angriff einläutete, den der bärenstarke Guillermo Cattaneo zum 24:17 Endstand  für Hannover 78 verwerten konnte.

In der zweiten Partie der 1. Bundesliga mit NRV-Beteiligung traf die SG Odin/Döhren in Herrenhausen an der Graft auf den Berliner Rugby Club. Beide Teams gingen noch sieglos in die Partie und hier zeigten die Hauptstädter schnell, dass sie dies ändern wollten. Zwei schnelle Versuche brachten den BRC in Führung und die SG fand nie wirklich ins Spiel und hatte dazu im Angriff zu wenig Durchschlagskraft. Immerhin reichte es dennoch am Ende für 25 erzielte Punkte und den damit verbundenen Bonuspunkt, während die Berliner es jedoch am Ende auf satte 68 Punkte brachten und völlig verdient den Sieg einfuhren.

Sa.28.09.2019 14:00 Hannover 78 - SC Germania List 24 : 17 D.O'Connell
Sa.28.09.2019 15:00 RK 03 Berlin - Hamburger RC 25 : 15 N.Radtke
Sa.28.09.2019 15:00 RC Berlin Grizzlies - RC Leipzig 14 : 22 R.Läufer
So.29.09.2019 14:00 SG Odin/VfR Döhren - Berliner Rugby Club 25 : 68 S.Milgram
Tabelle vom 29.09.2019
Pl. Mannschaft Sp. Pkt Spielpunkte
1 Hannover 78 3 14 103 : 51 +52
2 RK 03 Berlin 3 14 74 : 60 +14
3 RC Leipzig 3 11 95 : 62 +33
4 Berliner Rugby Club 3 8 107 : 69 +38
5 RC Berlin Grizzlies 3 5 87 : 73 +14
6 SC Germania List 3 5 54 : 73 -19
7 Hamburger RC 3 4 55 : 88 -33
8 SG Odin/VfR Döhren 3 1 66 : 165 -99

————————————————————————————————————————————————————————————

2. Bundesliga Nord: In der 2. Bundesliga hatte es der DRC mit dem Wiedenbrücker TV zu tun und siegte nach 80 Minuten standesgemäß mit 38:10. Dabei profitierte das Team von der Beeke auch davon, dass ihnen zwei Strafversuche zugesprochen wurden, nachdem die Gäste zwei Durchbrüche durch Abseits verhindern wollten.

Siegreich war auch die zweite Mannschaft von Hannover 78, die im Anschluss an das Lokalderby in der 1.Bundesliga auf 1860 Bremen trafen. Die Bremer machten bereits dem DRC das Leben schwer und hielten auch bei 78 die Partie lange offen. Nach 80 Minuten behielt das Team vom schnellen Graben jedoch mit 27:19 die Oberhand und setzte sich somit in der oberen Tabellenhälfte der 2. Bundesliga Nord fest.

Sa.28.09.2019 15:00 FC St. Pauli - RT Münster 35 : 5 Eigenbrod
Sa.28.09.2019 16:00 Hannover 78 II - Bremen 1860 27 : 19 S.Diedrichs
So.29.09.2019 14:00 DRC Hannover - Wiedenbrücker TV 38 : 10 C.Suhr
Tabelle vom 29.09.2019
Pl. Mannschaft Sp. Pkt Spielpunkte
1 FC St. Pauli 3 11 106 : 58 +48
2 DRC Hannover 3 11 85 : 55 +30
3 Hannover 78 II 2 10 75 : 41 +34
4 TSV Victoria Linden 2 9 58 : 53 +5
5 RT Münster 2 2 31 : 65 -34
6 Bremen 1860 2 1 36 : 47 -11
7 Wiedenbrücker TV 2 0 15 : 87 -72

2019 (Kommentare: 0)